GW 1200

Wir schulen seit 15.06.2020 wieder (12 statt 24 Teilnehmende möglich). Bitte beachten Sie unsere Sonderseite mit Hygiene- und Sicherheitshinweisen.

Die Tagesschulung „Grundsätze und Organisation des Bereitschaftsdienstes“ erfolgt auf Basis des DVGW-Arbeitsblattes GW 1200 „Grundsätze und Organisation des Bereitschaftsdienstes für Gas- und Wasserversorgungsunternehmen“.

Eigene Mitarbeitende und im Entstörungsdienst eingesetzte Dienstleister werden in einer Erstschulung die Grundlagen vermittelt. In einer Wiederholungsschulung können Sachinhalte vertieft und dabei Tagesgeschehen und unternehmensindividuelle Abläufe einbezogen werden

Es werden ausdrücklich alle Ver- und Entsorgungssparten(Strom, Gas, Wärme, Wasser, Abwasser) mit dieser Schulung für den Bereitschaftsdienste angesprochen – dazu zählen Mitarbeitenden aus Meldestelle (häufig auch in Verbundleitwarten tätig) und Entstörungsdienst (ausrückende Mitarbeitende in der Erstsicherung).

Ziel der Schulung ist es, die Inhalte des GW 1200-Arbeitsblatt so zu vermitteln, dass die theoretischen Ansätze verstanden werden und so praktisch in der betrieblichen Organisation, der individuellen Zusammenarbeit mit Partnern und im eigenen Betriebsalltag angewendet werden können.

 

Regelwerke und Rechtsgrundlagen

  • DVGW-Regelwerke Arbeitsblatt GW 1200
    (Hinweis: Arbeitsblatt wird aktuell überarbeitet; „Gelbdruck“ war in Veröffentlichung)

  • Fragenkatalog des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM)

Rechtsanwender ziehen die verbindlichen Vorgaben aus den Sparten Gas und Wasser auch für vergleichbare Bereitschaftsdienste in den Sparten Strom, Fernwärme und Abwasser heran. Das OLG München hat beispielsweise die Interventionszeit von 30 Minuten in der Sparte Gas auch für die Sparte Wasser herangezogen.

Schulungstermine im TSZ

Beginn: 9.00 Uhr

Dauer: ca. 6 Zeitstunden plus Pausen (zwei kleine + eine Mittagspause)

 

Schulungsjahr 2020 keine Termine mehr möglich.

 

Schulungsjahr 2021

  • Fr.eitag, 22.01.2021

  •  Freitag, 23.04.2021

  • Dienstag, 19.10.2021

  • Donnerstag, 02.12.2021

 

Anmeldung per Online-Formular (Seitenende)

 

Konditionen

€ 220,00 Teilnahmegebühr zzgl. USt. pro Person und

€ 18,00 Catering zzgl. USt. pro Person (belegte Brötchen, Mittagessen, Kaffee, Softgetränke)

 

Stornierungsbedingungen

Bis 30 Kalendertage vor dem Schulungstermin 30 % der Teilnahmegebühr,

ab 29 bis 10 Kalendertage vor dem Schulungstermin 70 % der Teilnahmegebühr,

ab 09 Kalendertage vor dem Schulungstermin 100 % der Teilnahmegebühr.

Inhouse-Schulung

Eine Inhouse-Schulung ist möglich. Um den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen und aus didaktischen Gründen bitten wir die Gruppengröße von 20 Teilnehmenden nicht zu überschreiten.

Bitte teilen Sie uns mit, ob es sich um eine Erst- oder Wiederholungsschulung handelt und welche Zielgruppe geschult wird (eigene Mitarbeitende aus welchen Abteilungen bzw. Sparten, Dienstleister mit welcher Qualifizierung und Aufgabe im Bereitschaftsdienst).

Bitte nehmen Sie zur Terminabstimmung Kontakt mit uns auf. Die Kosten für den Schulungstag inkl. An- und Abreisetage des Dozenten betragen € 2.400,00 zzgl. USt. zzgl. Reise- und Übernachtungskosten (PKW à € 0,45 zzgl. USt. pro km, Mittelklassehotel mit Frühstück).

Schulungsinhalte

Die Schulung wird von erfahrenen Trainern aus der Praxis (u.a. Meister im Gas-, Wasser- und Abwasserfach sowie mit Erfahrungen Bau) durchgeführt. Die Schulung vermittelt die Grundlagen, um die Anforderungen eines Bereitschaftsdienstes regelwerkskonform und gemäß den anerkannten Regeln der Technik anzuwenden, insbesondere des DVGW-Arbeitsblattes GW 1200.

Die Schulung bietet folgende Grundlagen- und Wissensvermittlung (Theorie):

  • Bereitschaftsdienst: rechtliche Grundlagen (u. a. EnWG, ProdHaftG und DVGW GW 1200)

  • Grundsätze Aufbauorganisation Bereitschaftsdienst: Meldestelle, Entstörungsdienst, Dritte sowie Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS)

  • Grundsätze Ablauforganisation 24|7 Störungsmanagement: Annahme, Bearbeitung und Weiterleitung von Störungs-/Ereignismeldungen und Einleitung Erstsicherung zur Gefahrenabwehr und/oder Einleitung Störungs-/Gefahrenbeseitigung

  • Verhaltenskodex für Mitarbeiter im Bereitschaftsdienst: Einsatzfähigkeit, Erreichbarkeit, Rufbereitschaft, Reaktionszeiten, Einsatzmittel und Dokumentation

  • Grundlagen Regelkreis der Gefahrenabwehr anhand spartenspezifischer Fallbeispiele

  • Zusammenarbeit mit Dienstleistern und BOS, Umgang mit Betroffenen und Medien

Online-Anmeldung zur Schulung

Mit diesem Online-Formular können Sie sich für unsere Schulungen im Technischen Sicherheitszentrum verbindlich und zu den genannten Konditionen und Bedingungen anmelden. Die mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Sie erhalten eine Bestätigung von uns, wenn wir Ihre Anfrage geprüft haben (z. B. Kapazitäten).

Stammdaten
Kontaktdaten
Schulungsdaten
Weitere Informationen

Stammdaten