Feuerwehr/Polizei

Wir schulen seit 15.06.2020 wieder (12 statt 24 Teilnehmende möglich). Bitte beachten Sie unsere Sonderseite mit Hygiene- und Sicherheitshinweisen.

Die Tagesschulung „Gefahrenlage Erdgas“ richtet sich an die Polizei, alle Werks- und Betriebs- sowie Berufs- und Freiwillige Feuerwehren, die im Berufsalltag an Einsatzstellen mit Erdgas in Berührung kommen.

Als Ordnungs- und Einsatzkräfte können Polizist/-innen und Feuerwehrleute jederzeit mit kritischen Situationen konfrontiert werden, in denen eine Gefährdung durch Erdgas eintritt. Aufgrund der besonderen Gefahrenlage im Zusammenhang mit diesem Medium ist eine qualifizierte Schulung im Umgang damit besonders ratsam. Sie dient sowohl der persönlichen Sicherheit der Einsatzkräfte als auch der allgemeinen Sicherheit, da die Gefahrenlage besser eingeschätzt und wirksame Gegenmaßnahmen gezielt ausgelöst werden können.

Ziel der Schulung ist es, alle Kräfte mit dem Medium Erdgas vertraut zu machen und ihnen so im Falle einer Störung Handlungssicherheit bei der Abarbeitung zu vermitteln.

 

Regelwerke und Rechtsgrundlagen

  • DVGW-Informationsbroschüre „Erdgasinformation für die Feuerwehr“

Schulungstermine im TSZ

Beginn: 9.00 Uhr

Dauer: ca. 6 Zeitstunden plus Pausen (zwei kleine + eine Mittagspause)

 

  • Bitte fragen Sie individuelle Termine an.

  • Samstags-Termine möglich.

  • Erscheinen mit wasserführendem Löschfahrzeug erforderlich.

 

Konditionen

€ 3.500,00 Pauschale Teilnahmegebühr zzgl. USt.
(ggfs. können die Kosten durch Ihre örtlichen Gasnetzbetreiber unterstützt werden)

Optional: € 18,00 Catering zzgl. USt. pro Person (belegte Brötchen, Mittagessen, Kaffee, Softgetränke)

 

Stornierungsbedingungen

Bis 30 Kalendertage vor dem Schulungstermin 30 % der Teilnahmegebühr,

ab 29 bis 10 Kalendertage vor dem Schulungstermin 70 % der Teilnahmegebühr,

ab 09 Kalendertage vor dem Schulungstermin 100 % der Teilnahmegebühr.

Inhouse-Schulung

Eine Inhouse-Schulung ist möglich. Um den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen und aus didaktischen Gründen bitten wir die Gruppengröße von 20 Teilnehmenden nicht zu überschreiten.

Bitte nehmen Sie zur Terminabstimmung Kontakt mit uns auf. Die Kosten für den Schulungstag inkl. An- und Abreisetage des Dozenten betragen € 2.400,00 zzgl. USt. zzgl. Reise- und Übernachtungskosten (PKW à € 0,45 zzgl. USt. pro km, Mittelklassehotel mit Frühstück).

Schulungsinhalte

Die Schulung wird von erfahrenen Trainern aus der Praxis (u.a. langjährige Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr) durchgeführt. Sie gliedert sich in zwei Teile: die fachliche Grundlagen- und Wissensvermittlung (Theorie) und praktische Löschübungen in moderierter und angeleiteter Selbstdurchführung.

Schulungsinhalte Theorie

Zusammensetzung und Eigenschaften des Erdgases

Erdgasversorgung in Deutschland

Allgemeine Technik des Leitungsnetzes und der Gasanlagen

Gasanwendungen (Haushalt, Industrie, Kfz)

Sicherheit bei der Erdgasversorgung

Schäden an Gasanlagen (Ursache, Bewältigung)

Maßnahmen im Schadensfall

Schulungsinhalte Praxis

Realitätsnahe Simulation von Bagger- und Tiefbauschäden an Erdgasleitungen

Löschübungen der Druckstufen Nieder-, Mittel- und Hochdruck

Simulation einer Kellerverpuffung