Helles Licht für mehr Sicherheit

Die öffentliche Beleuchtung in Kommunen nimmt unterschiedliche Funktionen wahr. Es werden zentrale Objekte durch Illumination kunstvoll in Szene gesetzt, wie etwa Kirchen oder Brücken. Aber auch für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger spielt die Beleuchtung eine wichtige Rolle. Auf Radwegen zum Beispiel oder in Unterführungen. Die Summe an Leuchten in einer Stadt oder einem Gemeindegebiet ist dabei in der Regel sehr hoch, sodass eine regelmäßige Kontrolle oft unmöglich ist. Deshalb sind Kommunen auf Rückmeldungen aus der Bevölkerung angewiesen. Unsere Zentrale Meldestelle „Öffentliche Beleuchtung“ ist in diesen Fällen der richtige Ansprechpartner.

 

Service für die Bürger

 

Wir sind 24/7 erreichbar und nehmen alle Meldungen telefonisch persönlich, schriftlich oder per Systemmeldung entgegen. Ein Service, der bei den Bürgerinnen und Bürgern gut ankommt, können sie doch direkt an der Lebensqualität ihrer Stadt mitwirken. Denn sobald eine Meldung über beispielsweise eine defekte Straßenlaterne eingeht, veranlassen wir bei der zuständigen Stelle die Instandsetzung. Im Falle mehrerer Ausfälle von Beleuchtungsanlagen priorisieren unserer Mitarbeiter die Einzelfälle und veranlassen unter dem Gesichtspunkt Sicherheit die Reparaturarbeiten.

Empfehlen:Empfehlen Sie diese Seite einem Freund
Drucken:Druckvorschau