Vorbereitet sein auf die „Goldene Stunde“ und die Bewältigung von Krisen und Ereignissen

Krise: Ein Ereignis, das nicht mit der normalen Aufbau- und Ablauforganisation bewältigt werden kann. Eine Krise verlangt eine besondere Aufbauorganisation und eine Ablauforganisation mit speziellen Maßnahmen. Die Dauer einer Krise ist nicht absehbar. Sie birgt erhebliche Haftungsrisiken für das Unternehmen und die handelnden Führungskräfte.

 

Zur wirksamen Vorbereitung auf Ereignisse zählt neben der Analyse der Kritischen Infrastrukturen sowie einem Störungs- und Notfallmanagement auch ein effektives Krisen- und Ereignismanagement. Es stellt einen bedeutenden Baustein in einem integrierten Störungs-, Notfall- und Krisenmanagement dar. Unserer Erfahrung nach bleibt Unternehmen nach dem Eintreten eines Ereignisses ein Zeitfenster von ungefähr 60 Minuten, um den Verlauf einer Ereignisauswirkung signifikant beeinflussen und damit größeren Schaden vermeiden zu können. In dieser so genannten „Goldenen Stunde“ müssen deshalb die Verantwortlichkeiten und Abläufe in den verantwortlichen Institutionen klar definiert sein. Unser Beratungsangebot zu Ihrem Krisen- und Ereignismanagement verfolgt eben dieses Ziel.


Wir sichern Ihre Handlungsfähigkeit vom Ereigniseintritt über die „Goldenen Stunde“ und die Bewältigung bis zurück in den regulären Betrieb. Teil unserer Beratung ist ein Schnellcheck Ihres bestehenden Krisenmanagements. Auch analysieren wir Ihr Krisenmanagement-Handbuch oder erstellen bei Bedarf eines mit Ihnen. Denn es ist wichtig, Verantwortlichkeiten schon vor einem Ereignisfall zu klären, um die eigene Handlungsfähigkeit zu sichern. Die Sonderorganisation, die in Ereignissituationen neben der sonst alltäglichen Aufbau- und Ablauforganisation zum Tragen kommt, ist bereits außerhalb des Krisenfalls zu festigen.


Unser Ziel ist keine Neukonzeptionierung – wir beraten Sie so, dass vorhandene und gelebte Strukturen im Krisen- und Ereignismanagement sinnvoll weiterentwickelt werden.

 

Flyer zum Download (PDF, 365 KB)

 

Unsere Beratungsfelder

 

Wir beraten Sie in Ihrer Aufbau- und Ablauforganisation und der Dokumentation Ihres Krisenmanagements (Handbuch) gemäß folgender (technischer) Hinweise der Branchenverbände (u. a. VDE, DVGW, AGFW):

 

  • S/G/W/FW 1002 „Organisation und Management im Krisenfall“.

 

Ergänzende Angebote

 

Ein effektives Krisenmanagement erfordert neben präziser Planung aber auch praktische Übung und regelmäßiges Training. Deshalb bieten wir Trainings und Schulungen von Krisenstäben und verschiedene Übungen an. Des Weiteren können Sie auch auf professionelle Unterstützung in der Ereignisbewältigung durch KKI zurückgreifen, etwa durch unsere Zentrale Meldestelle, unseren Supportstab oder unseren Ereigniscoach.

 

Einsatzfähigkeit von Krisenstäben


Einsatzbereitschaft von Krisenstäben | KKI

Empfehlen:Empfehlen Sie diese Seite einem Freund
Drucken:Druckvorschau