Unser Supportstab: Ihr Backup für den Not- und Krisenfall

Im Ereignisfall dauert es in der Regel 30 bis 90 Minuten, bis der unternehmenseigene Krisenstab voll arbeitsfähig ist. Wertvolle Zeit, die genutzt werden sollte. Unser Supportstab bildet sich unverzüglich mit Eintritt des Ereignisses und stellt eine dem Krisenstab vergleichbare Organisation dar, welche alle Informationen zur Lage aufnimmt, analysiert und aufbereitet. Sobald der unternehmenseigene Krisenstab arbeitsfähig ist, übergibt unser Supportstab diesem alle Informationen und ein Lagebild. So kann der Krisenstab unverzüglich mit seiner Arbeit beginnen. Für diese anspruchsvollen Aufgaben halten wir unseren Supportstab bereit, der Sie als Bestandteil Ihres integrierten Störungs-, Notfall- und Krisenmanagements aktiv unterstützt. Die Vorteile des KKI-Supportstabes sind die 24/7-Vorhaltung und schnelle Einsatzbereitschaft sowie die wertvollen und umfangreichen Erfahrungen unserer Mitarbeiter in der Lagebeurteilung von Krisenfällen.

 

Stets bereit für jede Herausforderung

 

Außergewöhnliche Schadensereignisse wie Unwetter, Explosionen oder Cyberattacken stellen die Verantwortlichen vor unterschiedliche Herausforderungen, die sich aber zwei Punkten gleichen: Sie sind unvorhersehbar – und sie sind jedes Mal neu. Unser Supportstab aber hat ähnliche Szenarien bereits erlebt und ist auf der Basis dieser Erfahrungen rund um die Uhr in der Lage, eine ereignisbezogene Erst- und Lagefeststellung zu erstellen. Die präzise Dokumentation und Beurteilung der Situation gehören ebenfalls zu den Leistungen unseres Supportstabes. Für diese Arbeit verfügen wir über die nötigen Räumlichkeiten und modernste Technik.

Empfehlen:Empfehlen Sie diese Seite einem Freund
Drucken:Druckvorschau